Blick auf den Strand von Les Ayguades bei Gruissan

Blick auf den Strand von Les Aygua­des bei Gruissan

Den Som­mer­ur­laub 2006 haben wir in Gru­is­san ver­bracht, also in Süd­frank­reich, nicht weit von Nar­bon­ne ent­fernt, direkt am Meer. Cam­ping mit Zelt und Auto schied aus, weil wir unse­re Rücken scho­nen woll­ten; das Quar­tier in der Ardè­che, in das wir woll­ten, war zu unse­rer Wunsch­zeit nicht mehr frei, also haben wir uns für die Feri­en­woh­nung von Olafs Eltern ent­schie­den: Sie liegt inmit­ten einer Feri­en­an­la­ge namens Les Aygua­des auf einer Land­zun­ge etwas außer­halb von Gru­is­san. Die Woh­nung grenzt direkt an den Strand, ein Schritt durch die Gar­ten­pfor­te, und man ist mit­ten im weit­läu­fi­gen Sand. Er ist so weit­läu­fig, dass die Tages­be­su­cher des Strands noch weit weg sind, und man gut und ger­ne 200–300 Meter bis zum Was­ser läuft. Das Was­ser ist schön flach, also gut für Kin­der geeignet.

Hier eine Aus­wahl der Bilder: