Allerlei aus Heidelberg, Neustadt und der Welt

Kategorie: Fensterblick (Seite 2 von 3)

Sturm­tief Emma und der Gleisbau

Seit Mit­ter­nacht wütet hier angeb­lich laut Wet­ter­be­richt vom Vor­abend das Sturm­tief Emma.

Man sieht die Fens­ter­trop­fen am Fens­ter und das Flut­licht, mit dem immer noch oder schon wie­der die Gleis­bau­er am Wer­keln sind, aber ansons­ten fühlt und hört sich das eher ruhig an. Ein paar Tage habe ich von den Bau­ar­bei­ten kaum etwas mit­be­kom­men, da ich tags­über beim Duden­ver­lag im Büro saß und abends nicht mehr vor der Dad­del­kis­te. Das media­le Getue um den Sturm also eher ein sel­bi­ger im Was­ser­glas. Oder hat jemand hier oder anders­wo was ande­res erlebt?

Gleis­bau-Lärm: Nur Nerverei

Ja, es gibt Tage, wo man leicht genervt ist vom Lärm der Bahn­an­la­gen, ich geb’s zu.

Gleisbauarbeiten

Heu­te ist vor mei­nem Fens­ter Gleis­bau bei der Bahn ange­sagt: Mal piepst irgend­ein Teil laut, gera­de ist einer der Bau­ar­bei­ter dabei, alte Schie­nen mit der Flex zu zer­tei­len, und dann wie­der trö­tet laut eine Press­luft­trö­te, um die Arbei­ter vor her­an­na­hen­den Zügen zu war­nen. Nach dem, was an unver­bau­ten Beton­schwel­len noch da liegt, dürf­te das gut auch mor­gen noch wei­ter­ge­hen, wenn sie nicht die Nacht hin­durch arbeiten.

and we dro­ve off into the sunset …

Sonnenuntergang - Sunset wie in Alice's Restaurant…loo­king for ano­t­her dump …

So oder so ähn­lich lau­te­te einer der lako­ni­schen Sät­ze in “Alice’s Restau­rant”, nach­dem der Müll­platz, zu dem Arlo Guthrie und Freun­de unter­wegs waren, “aus­ge­rech­net” an jenem Thanks­gi­ving-Tag geschlos­sen war. “I had never heard of a dump clo­sed on Thanks­gi­ving”. So wie unser­ei­ner sich wohl auch noch Gedan­ken gemacht hat, ob eine Depo­nie an Weih­nach­ten geöff­net ist …

Die­sen Sun­set gibts jeden­falls nicht irgend­wo in USA, son­dern gera­de vor weni­gen Minu­ten in Hei­del­berg, Germany…

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2021 tauberschmidt.de

Theme von Anders NorénHoch ↑