Carsten

Um es mit Heinz Erhard zu sagen: “Ich erblick­te das elek­tri­sche Licht der Welt” 1963 und stam­me aus der Nähe von Uel­zen in der Lüne­bur­ger Hei­de.

Seit 2011 bin ich Wal­dorf­leh­rer und seit 2001 aus­ge­bil­de­ter PR-Bera­ter/PR-Refe­rent, nach­dem ich in den 90er Jah­ren Anglis­tik und Roma­nis­tik mit dem Magis­ter­ex­amen abge­schlos­sen habe. (mit einer 2001 von mir in HTML über­tra­ge­nen Magis­ter­ar­beit über Ste­phen Fre­ars Ver­fil­mung der “Gefähr­li­chen Lieb­schaf­ten” von Cho­der­los de Laclos aus dem Jahr 1988).

Ich lebe seit 1984 in Hei­del­berg und bin seit 1999 mit Esther Tau­ber­schmidt ver­hei­ra­tet.

Inter­es­sen: u.a. Sin­gen, Foto­gra­fie­ren und Radfahren/Radverkehr. Seit eini­gen Jah­ren stel­le ich auch auch ger­ne Eis­creme selbst her, natür­lich nur für den Eigen­ver­brauch und für Gäs­te.

Natür­lich lese ich auch ger­ne, ohne spe­zi­el­le Vor­lie­ben. Dann und wann ein moder­ner Klas­si­ker oder etwas in Eng­lisch oder Fran­zö­sisch (z.B. “Col­li­ne” von Jean Gio­no im Pro­vence-Urlaub) kann eben­so vor­kom­men wie ein Kri­mi oder etwas Inter­es­san­tes, was Esther gera­de gele­sen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.