41ZmGlZHmRL._SL160_Und wieder ist mir ein literarischer Leckerbissen in die Hände gefallen, diesmal durch eine Empfehlung aus meiner Familie: Hanns-Josef Ortheils „Die Erfindung des Lebens“.

Absolut fesselnd beschreibt Ortheil in seinem autobiografischen Roman seine erst zwanzig Lebensjahre, von denen er einige seiner Kindheit völlig stumm verbrachte, in einem extrem engen Verhälltnis zu seiner Mutter, die ebenfalls, allerdings durch ein psychisches Trauma, die Stimme Weiterlesen