Carsten

Um es mit Heinz Erhard zu sagen: „Ich erblickte das elektrische Licht der Welt“ 1963, stamme aus der Nähe von Uelzen in der Lüneburger Heide.

Seit 2011 bin ich Waldorflehrer und seit 2001 ausgebildeter PR-Berater/PR-Referent, nachdem ich in den 90er Jahren Anglistik und Romanistik mit dem Magisterexamen abgeschlossen habe. (mit einer 2001 von mir in HTML übertragenen Magisterarbeit über Stephen Frears Verfilmung der „Gefährlichen Liebschaften“ von Choderlos de Laclos aus dem Jahr 1988).

Ich lebe seit 1984 in Heidelberg und bin seit 1999 mit Esther Tauberschmidt verheiratet.

Interessen: u.a. Singen, Fotografieren und Radfahren/Radverkehr. Seit einigen Jahren stelle ich auch auch gerne Eiscreme selbst her, natürlich nur für den Eigenverbrauch und für Gäste.

Natürlich lese ich auch gerne, ohne spezielle Vorlieben. Dann und wann ein moderner Klassiker oder etwas in Englisch oder Französisch (z.B. „Colline“ von Jean Giono im Provence-Urlaub) kann ebenso vorkommen wie ein Krimi oder etwas Interessantes, was Esther gerade gelesen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.