Rohrbruch reloaded

Montagmorgen in der Küche beim Frühstück. Esther: Was ist denn das für ein Geräusch? Ich: Was meinst du? Esther: Na, das Zischen oder Rauschen. Ich (mehr, um mich und sie zu beruhigen als aus Überzeugung): Das wird der Regen sein, es gießt in Strömen. Esther: Nein, glaube ich nicht. Das Geräusch kommt aus Richtung Spüle. Zu sehen ist kein Wasser, ich lausche an der Wand, hinter der das Wasserrohr verläuft, das Zischen wird lauter, und die Tapete am Boden ist etwas nass. Sch…! Ich renne in den Keller, stelle den Haupthahn ab, da für die Wohnung ja keinen eigenen Absperrhahn für diesen Rohrzweig hat. Ich kümmere mich also darum, dass der Installateur kommt, und schon bald ist er da, wir rücken Spül- und Waschmaschine sowie Spüle ab, er klopft die Wand auf, und sieht es auch schon spritzen: Nicht viel, aber genug. Er versucht, das Leck mit einer Reparaturschelle zu beheben, aber das Loch ist so nah an einem T-Stück, dass es nicht hält. Er macht sich also nochmal auf den Weg, um das richtige Teil zu holen, mit dem er das Loch schließen kann. Gegen 11 verlässt er die Wohnung endgültig, und schon am Abend stellen wir fest, dass das Test-Küchenkrepp wieder feucht ist. Konsequenz: Der Installateur muss ein Stück Rohr raussägen und das Rohr mit T-Stück ersetzen.

Am Dienstag kann der Installateur nicht kommen, heute morgen noch vor acht steht er vor der Tür und hat seine Hilti dabei. Noch während der Arbeiten kommt der Nachbar und fragt, wann er denn duschen könne. Hier das Corpus delicti: Ein kleines, schwarzes Loch, gerade mal so groß wie ein Stecknadelkopf.

t-stueck1

Gegen neun ist alles erledigt, die Möbel und Geräte wieder an Ort und Stelle. Ich hoffe, das hält jetzt.

Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn wir gerade im Urlaub gewesen wären. Nach dem Rohrbruch im letzten Jahr und einem kleinen Leck im vergangenen Februar erinnern mich die häufigen Einsätze des Installateurs an „Casablanca“: Ich glaube, wir stehen am Anfang einer langen Freundschaft. 😉

One thought on “Rohrbruch reloaded

  1. Na, ich finde das schlimmste am Rohrbruch ist nicht, ob der Installateur früher oder später kommt, sondern dass hinterher die ganzen Möbel kaputt sind und ersetzt werden müssen. Das ist das nervigste..

    Selina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .