Kommunalwahl in HD

Wer mal auf die Websites der drei aussichtsreichsten Kandidaten für die OB-Wahl schaut, sieht, dass nur Würzner das Thema Radverkehr erwähnt, und das nur in einer Weise, die nichts Gutes erwarten lässt: Er spricht von einer gleichberechtigten Berücksichtigung aller Verkehrsarten und sieht den Autoverkehr hier nicht als gleichberechtigt, sondern als benachteiligt an. Sowohl Thimm als auch Dieter schweigen sich auf den Websites zum Thema Radverkehr aus. Naja, man wird heute abend sehen, wer vorne ist. Entscheidend werden wohl andere Themen sein… Von einer Stichwahl gehe ich aus, und ich schätze, dass Würzner und Thimm vorne liegen. Für mich hat Dieter keine Chance: Null Ausstrahlung, in der Stadt unbekannt, usw. Ansonsten ist da noch Weiler-Lorentz, der im Gemeinderat zwar viel in Sachen Radverkehr tut, aber als Vertreter der "Bunten Linken" wohl keine Chance hat. Wer mehr über die Positionen der OB-Kandidaten wissen will, ist auf die Zusammenfassung einer Veranstaltung angewiesen, die Peter Winker vom Heidelberger ADFC geschrieben hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .